Kollekten und Corona

Jetzt Online spenden!

„Glaube und Tat gehören zusammen. Deshalb sammeln wir Kollekten", so unser Präses Manfred Rekowski im Vorwort zur aktuellen Übersicht über die Kollekten des Kirchenjahres.

Doch zurzeit fließen wegen der Beschränkungen der Gottesdienste aus unserer Landeskirche in den kommenden Wochen auf dem herkömmlichen Weg über den Klingelbeutel oder die Körbchen nur wenige Mittel, um diese wichtigen diakonischen Initiativen zu unterstützen, deren Arbeit ja unbedingt weitergehen soll.

Was können wir tun?

Lassen Sie uns die digitalen Möglichkeiten zur Online-Spende nutzen!

 

Bankkollekte / Klingelbeutel:

Die Notwendigkeit zur schnellen und unbürokratischen Hilfe wird jetzt und wahrscheinlich noch viel mehr in den folgenden Monaten, wenn die negativen wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie spürbar sein werden, offenbar werden. Das Menü unserer Gemeindehomepage hat einen neuen „Gang" dazu erhalten: „Spenden".

https://www.praktisch-glaube.de/de/spenden-7.html

Sie werden mit einem Klick auf unsere Online-Spendenseite bei der Bank für Kirche und Diakonie geleitet und können einfach und bequem per Lastschrifteinzug spenden. Ihre Sicherheit ist dabei durch eine vollständig verschlüsselte Übertragung gewährleistet. Sie entscheiden, welchen Betrag Sie spenden möchten, und Sie können Ihre Spende auch steuerlich absetzen.  Jede Spende hilft, auch kleine Beträge! Die Spenden, die Sie online machen, kommen Bezirk 1 Stadtkirche und für Bezirk 2 Jonakirche zugute.

 

Landeskirchliche Kollekte / Ausgangskollekte:

In der Evangelischen Kirche im Rheinland wird die Möglichkeit gegeben, für die landeskirchlichen Kollektenzwecke eine Online-Spende zu tätigen.

Wenn man diesem Link folgt

https://www.kd-onlinespende.de/organisation/ev-kirche-im-rheinland/display/frame.html

 


An Christi Himmelfahrt ist die Kollekte bestimmt für das Leprahospital "Gandhis ausgestreckte Hand" in Bhubaneswar/Indien.

 

Miteinander

(foto: henter)

Alle anzeigen

Gemeindebüro

Fliednerstr. 6
40489 Düsseldorf
Tel.: 0211 40 12 54
Fax: 0211 408 98 16

Öffnungszeiten:
Dienstag: 15:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag & Freitag: 9:00 - 12:00 Uhr


Flüchtlingshilfe

Kaiserswerth: 0159-038 591 89
Lohausen: 0211 43 29 20
Cookies auf dieser Website
Um unsere Internetseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu optimieren verwendet diese Website Cookies
Benötigt:
+
Funktional:
+