Kirchenmusik aktuell - Frühling 2018

Liebe Freunde der Kirchenmusik!

„Geistliche Musik als Trägerin universaler Botschaften - Gemeinsamkeiten der Kulturen entdecken" - unter diesem kirchenmusikalischen Jahresthema steht die diesjährige Konzertreihe der Evangelischen Kirchengemeinde Kaiserswerth. Die im Jahresthema anklingenden Perspektiven sind in Musikwerken aller Zeiten immer wieder von Bedeutung. Gehört es doch seit jeher zum Wesen gerade von geistlicher Musik, auf musikalischer und/oder textlicher Ebene auch Elemente unterschiedlicher Kulturen anklingen zu lassen. Dabei erscheint es heute angesichts der vielfältigen Konflikte in der Welt, die mit kulturellen und religiösen Begründungen einhergehen, besonders zeitgemäß und in gesteigertem Maße wichtig, sich auf jene universalen Botschaften zu besinnen, die einer Verständigung zwischen unterschiedlichsten Kulturen und Religionen zu dienen vermögen. Dies allerdings gilt gewiss nicht allein angesichts wachsender „fundamentalistischer" Strömungen in der europäischen Gesamtkultur, sondern auch mit Blick auf jene Vielzahl von Menschen, die mit Religion wenig oder gar nichts zu tun haben wollen.

Die ausgewählten musikalischen Werke, die in ihrer stilistischen Mannigfaltigkeit für den Perspektivenreichtum heutiger geistlicher Musik stehen, sind mit der hier skizzierten Universalität allesamt verknüpft und haben dabei vor allem einen Schulterschluss zwischen christlicher und jüdischer Kultur im Blick. So lebt ja gerade das bekannte Oratorium „Paulus" von Felix Mendelssohn-Bartholdy, welches die Kantorei im November aufführen wird, von der Spannung zwischen den Kulturen und deren Überwindung. Im ersten großen Chorkonzert am 16. Juni werden in Musik gesetzte Psalmen besonders im Mittelpunkt stehen. Sie kristallisieren sich dabei als Brücke zwischen Judentum und Christentum heraus, haben doch Musiker beider Religionen über Jahrhunderte immer wieder neue Vertonungen für die Liturgie und das Konzert geschaffen. Dass Psalmen (bzw. jüdisch Tehillim) als »Az-Zabur« überdies auch der Tradition des Islam vertraut sind, macht sie erst recht zu Trägern universaler Botschaften.

Im diesjährigen Kindermusical „König David" wird bewusst auch eine Gestalt fokussiert, die für die Überlieferung der Psalmen eine überaus wichtige Rolle spielte. König David, der im aufgeführten Musical portraitiert wird, wird von Juden, Christen und Moslems verehrt.

Außer den großen Chorkonzerten des Jahres können Sie sich auf viele weitere musikalische Akzente freuen, die in Gottesdiensten und Kammerkonzerten gesetzt werden. Unter dem Begriff „Kantorei Kaiserswerth - Singschule für Jung und Alt" sind alle kirchenmusikalischen Angebote der Evangelischen Kirchengemeinde Kaiserswerth zusammengefasst. In unserer Gemeinde treffen sich über 150 Sänger und Musiker in der Kantorei, der Kinder-, Jugend-, Seniorenkantorei, der Schola, den Jonasingers, dem Flötenchor und dem Bläserprojekt, um die kleinen und großen Feste und Konzerte des Jahres mit Herz und Seele musikalisch vorzubereiten und zu gestalten. Kurse zum Notenlernen sowie Kindermusicalprojekte ergänzen das Programm unserer „Singschule für Jung und Alt".

Ich würde mich freuen, Sie als Zuhörer/in und/oder Mitsänger/in begrüßen zu können.
Ihre Susanne Hiekel

 

Alle anzeigen