Kinder nähen ehrenamtlich Mundschutze


Letztens bekam die Graf Recke Stiftung Post von Julia Corsten, einer Nachbarin aus Kalkum:

„In unserem kiwifalter (wir bieten Kurse für die ganze Familie in den Bereichen Sport, Kunst, Musik, und digitale Bildung an www.kiwifalter.de ) haben wir eine kleine Näh-Gruppe mit Kindern gegründet, die sich regelmäßig für gemeinsame Nähprojekte bei uns im Hause trifft. Nach dem Erhalt einer Rundmail von Pfarrer Redeker, in der er Ehrenamtliche gesucht hat, die Mundschutze nähen können, haben wir zusammen mit der Kursleiterin Frau Judith Escher überlegt, ob wir Herrn Redeker und den Aufruf der Graf Recke Stiftung unterstützen können. Daher haben wir in unserer kiwifalter Community einen Aufruf bei den kleinen und großen Näherinnen gestartet: Mach mit bei der kiwifalter NähChallenge!

Und es haben sich engagierte Kinder im Alter zwischen 7-12 Jahren gefunden, die ihr Bestes gegeben und fleißig stylische Masken genäht haben. Sie haben, zusammen mit unserer Kursleiterin Judith Escher, 40 Masken gestaltet und diese dem Pflegeheim Walter-Kobold-Haus gespendet."


Insgesamt haben auf unseren Aufruf in den letzten Wochen 22 Ehrenamtliche über 400 Mundschutze für die Mitarbeitenden der Graf Recke Stiftung genäht und gespendet. Eine großartige und ermutigende Unterstützung und ein ganz neues Feld ehrenamtlicher Tätigkeit für die Graf Recke Stiftung. Auf dem Bild sehen Sie einige Mitarbeitende im Innenhof des Walter-Kobold-Hauses mit gespendeten Mundschutzen. Sie stehen vor einem Pflastermalerei-Engel, der für einen „Hof-Gottesdienst" gemalt wurde.

(Text und Foto: D. Redeker)


kiwifalter näht auch weiter Masken - jetzt für Jedermann

Da seit dem 27.04. eine Maskenpflicht in NRW herrscht, startete kiwifalter eine weitere NähChallenge und möchte damit Einrichtungen im Umfeld wie Kindergärten, Seniorenheime, Privathaushalte usw. mit selbstgenähten Masken versorgen.  Ab sofort sammeln sie selbstgenähte Masken immer freitags zwischen 17:00-18:00 Uhr im kiwifalter ein! (kiwifalter GmbH, (Bushaltestelle Schloss Kalkum), Kalkumer Schlossallee 100, 40489 Düsseldorf) Wer sich also noch beteiligen möchte ist herzlich eingeladen.

Wer auf der anderen Seite noch Masken für sich selbst, seine Kinder oder Freunde und Verwandte braucht, kann auch immer freitags zwischen 17:00-18:00 Uhr vorbeikommen und sich für einen kleinen Betrag in der Stoffschatulle der Nähkids Masken aussuchen und mitnehmen.

Es handelt sich bei den Masken um Alltagsmasken bzw. Behelfsmasken und um keine medizinischen Masken.

Gemeindebüro

Fliednerstr. 6
40489 Düsseldorf
Tel.: 0211 40 12 54
Fax: 0211 408 98 16

Öffnungszeiten:
Dienstag: 15:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag & Freitag: 9:00 - 12:00 Uhr


Flüchtlingshilfe

Kaiserswerth: 0159-038 591 89
Lohausen: 0211 43 29 20
Cookies auf dieser Website
Um unsere Internetseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu optimieren verwendet diese Website Cookies
Benötigt:
+
Funktional:
+