Mit der Jugendarbeit soll den Kindern und Jugendlichen der christliche Glaube vermittelt und ihnen ein Zuhause gegeben werden. Dabei leistet der/die hauptamtliche Mitarbeiter/in Orientierungshilfe und ist Bezugsperson, die Kontinuität in der Betreuung gewährleistet. Die Jugendarbeit richtet sich an alle Kinder und Jugendliche des Stadtteils. Unter Vermittlung des christlichen Glaubens ist folgendes zu verstehen:

- Grundvertrauen stärken,

- Selbstständigkeit fördern,

- Verantwortungsbewusstsein erlernen,

- Neugier und Forscherdrang stärken,

- Kreativität wecken

Entsprechend ihrer geistigen und seelischen Entwicklung sind die Mädchen und Jungen in drei Altersgruppen eingeteilt:

1. Gruppe 4-7 Jahre

Unbefristete, immer wiederkehrende wöchentliche Angebote, die gekennzeichnet sind durch gemeinsame Interessen, wobei die Kinder mitentscheiden können. Angestrebt sind Kontinuität und innerer Zusammenhalt, damit die Gruppe zusammenwächst und gleichzeitig bereit und offen ist für neue Mitglieder. Angebote sind z.B. Spielen, Basteln, Tanzen, Singen, Kochen, gemeinsame Ausflüge, kleine Theaterspiele.

2. Gruppe 8-13 Jahre

Diese Entwicklungsphase ist besonders stark von der Gruppendynamik geprägt. Deshalb ist es wichtig, die Kinder zu ermutigen, eigene Entscheidungen in der Gruppe zu treffen. Die Gruppenteilnehmer sollen durch öffentliche Aufführungen oder Mithilfe bei Gemeindefesten viele Menschen insbesondere unserer Gemeinde kennen lernen.

3. Gruppe 14 Jahre und älter

Diese Jugendlichen werden angeregt zur Mithilfe als "Teamer" bei Projekten und Aktivitäten. Teilnahme an Schulungen und Fortbildungen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit.

Kinderbibeltage und Kindergottesdienst, jeweils von 5-11 Jahre:

Hier werden Kindern biblische Geschichten spielerisch nahe gebracht. Die Kinder können sich durch Aufführungen zu Festtagen im Gottesdienst beteiligen.

Kindermusical

Vernetzung der Arbeit; fördert die Kreativität und Musikalität; durch große Aufführungen vor der Öffentlichkeit wird die Selbstständigkeit gestärkt, das Grundvertrauen und das Verantwortungsbewusstsein sowie der christliche Glaube geweckt. Es führt die Kinder spielerisch an die Bibel heran. Außerdem bringen sich die ehrenamtlichen Jugendlichen ab 14 Jahre mit ein.

Kontaktstunde

Zusammenarbeit mit den Kindern in der Schule zu biblischen Themen und dem Kirchenjahr, wobei den Kindern auch eine aufgeschlossene Haltung zur Tradition begreiflich gemacht wird.

Freizeiten und Ferienspielaktionen

Für Kinder von 8-13 Jahre

Alle Kinder verbringen eine bestimmte längere Zeit in der Gruppe zusammen. Sie haben dabei Absprachen, die gemeinsam aufgestellt worden sind, einzuhalten; Konflikte zu bearbeiten, zu lösen und auch zu akzeptieren; Erlernen von Regeln; Gottesdienst durch morgendliche Andachten.

Die Freizeiten werden von ehrenamtlichen, jugendlichen Erwachsenen geleitet; unterstützt von den ca. 14-16 jährigen Teamern, die an Mitgestaltung und Mitverantwortung herangeführt werden. Die Kinder sollen das zuvor in den Gruppen Erlernte weitergeben; Verantwortung übernehmen, eigenverantwortliches Handeln üben; Mitgestalten der Andachten und Erarbeiten eines biblischen Themas.

Konfifreizeit

Vorbereitung auf die Konfirmation, Ausarbeitung eines biblischen Themas, gemeinsame Abendmahlsfeier

Jugendkreis

Intensivierung von Beziehungen untereinander und zur Gemeinde nach Abschluss der Konfirmandenzeit. Diskussion, gemeinsame Unternehmungen und diakonisches Engagement sollen die Eigenständigkeit, die Übernahme von sozialer Verantwortung und die Mündigkeit als Christinnen und Christen entwickeln und stärken. Den Verantwortlichen der Jugendarbeit ist bewusst, in allen Gruppen eine Atmosphäre der Offenheit zu schaffen, die den Kindern ermöglicht, auch mit ihren kleinen und großen Sorgen einen Ansprechpartner zu finden.

 

Gemeindebüro

Fliednerstr. 6
40489 Düsseldorf
Tel.: 0211 40 12 54
Fax: 0211 408 98 16

Öffnungszeiten:
Dienstag: 15:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag & Freitag: 9:00 - 12:00 Uhr


Flüchtlingshilfe

Kaiserswerth: 0157-525 718 39
Lohausen: 0157-589 207 26