Aktive Nachbarschaft

AKTIVE NACHBARSCHAFT

Ein Dutzend Frauen und Männer, kirchenfern und kirchennah, jünger und älter, katholisch und evangelisch, also ganz gemischt, wollen „etwas tun", sich aktiv und engagiert einer sozialen Herausforderung stellen., verbunden mit dem Reiz, etwas Neues aufzubauen. Wir verstehen unter aktiver Nachbarschaft, sich aufmerksam und offen den Menschen zuzuwenden und einen möglichen Gesprächs- oder Hilfebedarf wahrzunehmen.
Daraus kann sich ganz Unterschiedliches entwickeln:
- Eine Verabredung für einen Besuch,
- Einfädeln einer nachbarschaftlichen Unterstützung zur Alltagsentlastung, z. B. Besorgungen
   machen oder
- die Vermittlung von pflegerischen und sozialen Hilfeexperten.

DA SEIN FÜR ANDERE 
Was heißt das für unser Quartier? Wir wollen einen Beitrag dazu leisten, dass in der „Lebensphase Alter" das Leben in den uns vertrauten sozialen und räumlichen Bezügen stattfinden kann. Dazu braucht es vor Ort ein Netzwerk, in dem ein gemeinschaftliches Miteinander gelebt wird und   nachbarschaftliche und professionelle Unterstützungssysteme vermittelt werden können.

Unter dem Dach der Ev. Kirchengemeinde Kaiserswerth wollen wir einen Ort schaffen, in dem die Menschen trotz medizinischen, pflegerischen oder sozialen Unterstützungsbedarfs ein selbstbestimmtes Leben führen können. Dazu ist eine aktive Nachbarschaft im unmittelbaren Lebensraum von besonderer Bedeutung.

WER MACHT MIT?

Wenn Sie sich angesprochen fühlen von unserem Projekt oder wenn Sie sich vorstellen können, eine aktive Nachbarin oder Nachbar zu sein, dann freuen wir uns, wenn Sie uns beim Aufbau unseres Projektes unterstützen. Dazu laden wir Sie ein zu unserem nächsten Termin am 19.02.2018 um 19 Uhr in das Gemeindezentrum in der Fliednerstraße.

Aktuell können Sie Ihre Anregungen und Anfragen jeder Art stellen an:

Gudrun Zimmermann,Telefon 0211 40 80 416,
Barbara Klostermann-Stelkens, Telefon 0211 40 05 63,

oder per Email an die gemeinsame Adresse: 
nachbarschaft.kaiserswerth[at]ekir.de

 

 

Alle anzeigen

Gemeindebüro

Fliednerstr. 6
40489 Düsseldorf
Tel.: 0211 40 12 54
Fax: 0211 408 98 16

Öffnungszeiten:
Dienstag: 15:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag & Freitag: 9:00 - 12:00 Uhr


Flüchtlingshilfe

Kaiserswerth: 0157-525 718 39
Lohausen: 0157-589 207 26